23.04.2020

Keine Feste in Schlangenbad 2020

Am 11. März hat die WHO die weltweite Ausbreitung von SARS-Co-V-2 zur Pandemie erklärt. Seit dieser Zeit gelten in Deutschland eine Vielzahl von Sonderregelungen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. Mittlerweile konnte teilweise eine Lockerung dieser Sonderregelungen erfolgen, allerdings dürfen weiterhin bis Ende August keine Großveranstaltungen stattfinden.

Diese Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus hatten die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin am 15. April beschlossen. Neben Sportveranstaltungen und Konzerten sind auch Straßenfeste und Märkte davon betroffen. Für Schlangenbad bedeutet das Verbot leider auch die Absage der beliebten Schlangenbader Kräutertage sowie des Weinfestes, des Schlangen-Dreikampfes und des Schlangenfestes. Einen Nachholtermin im Herbst gibt es nicht.

Ebenfalls sind zusätzlich alle Veranstaltungen der Staatsbad Schlangenbad GmbH bis zum 31. Mai abgesagt. Wie es ab Juni weitergeht, erfahren Sie hier auf unserer Internetseite.